• Sie sind hier: 
  • Alzenau
  • Veranstaltungen

Veranstaltungen

2018

Datum
Veranstaltung
Ort/Info
14. Okt 2018 (Sonntag)

Apfelmarkt 2018 in Waldaschaff

Am bayerischen Untermain findet jedes Jahr der regionale Apfelmarkt statt- diesmal auf dem Freizeitgelände in Waldaschaff. Organisiert werden die Veranstaltungen durch die INITIATIVE BAYERISCHER UNTERMAIN in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Aschaffenburg und der jeweiligen Gastgemeinde. Dabei geht es rund um den Apfel und die Erhaltung der heimischen Streuobstwiesen. Auf dem Apfelmarkt werden zahlreiche Leckereien aus regionalen Produkten und vielfältige Informationen zum Thema Streuobst, Naturschutz und Garten- und Landschaftspflege dargeboten.

 

Am LBV-Stand kann man sich Informationen zu den regionalen "Deutschland summt!"- Aktionsbündnissen holen. Neben der Stadt Alzenau nimmt die Stadt Aschaffenburg schon seit letztem Jahr teil, seit Kurzem summt auch der Landkreis Aschaffenburg. Hier erfährt der Besucher nicht nur Wissenswertes über Wild- und Honigbienen, sondern auch wie jeder einen kleinen Beitrag zum Schutz der Bienen leisten kann.

Weiterlesen …

03. Okt 2018 (Mittwoch)

Auftaktveranstaltung "Alzenau summt!"

Das 30-jährige Jubiläum der Abteilung Umwelt und Forsten, der 9. Alzenauer Brennholztag und unsere Auftaktveranstaltung von "Alzenau summt!" - all das können Besucher am 3. Oktober von 10:30 bis 16:30 Uhr auf dem Alzenauer Forsthof, Brentanostraße 4, erleben! Begleitet wird die Feier von einem vielfältigen Rahmenprogramm. Fürs leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Zu diesem Fest für die ganze Familie wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Ablaufplan:

11:00 Uhr

- Offizielle Eröffnung und Verleihung des Umweltpreises 2017 durch Bürgermeister Dr. Alexander Legler

- Rede von Cornelis Hemmer von "Deutschland summt!" zum Auftakt von "Alzenau summt!"

- Aufführung des "Bienen-Songs" durch die integrative Kindertagesstätte Kunterbunt

12.00 Uhr: Vortrag von Cornelius Hemmer: „Bienenfreundliches Gärtnern“

13.30 Uhr: Vortrag von Hermann Bürgin: „Soziale Wespen – ungeliebt und gefürchtet“

14.40 Uhr: Vortrag von Herrn Eidmann: „Insektenfreundlich gestaltete Staudenpflanzungen für den Hausgarten“

15.30 Uhr: Vortrag von Cornelius Hemmer: „Wildbienen bei uns“

 

Ausstellungen:

- „30 Jahre Abteilung Umwelt und Forsten“

- „Müll im Meer geht uns alle an!“ von Project Blue Sea

- „Energiewende“ vom Landesamt für Umwelt

 

"Alzenau summt!"- Stand:

- Infomaterial rund um die Biene mit großem Bienen-Quiz

- Schaubienenstand und Live-Stream aus dem Bienenstock

- Insektenhotels für Wildbienen zum Selberbasteln

- Honigverkostung mit Honig von Bienenvölkern im Generationenpark

- Luftballon-Weitflug-Wettbewerb

- Airbrush-Tattoos

 

Brennholztag:

- „Gewichtssägen“-Wettbewerb mit dem Motorsägenfahrrad

- Wettsägen mit Drummsägen

- Tauziehen gegen einen alten Schlepper

- Historisches Sägegatter in Aktion erleben

- Schnitzarbeiten mit der Motorsäge bewundern

- Forstwerkzeuge, Geräte und Schutzkleidung werden ausgestellt

- Informationen über die Themen „Brennholz, Waldwirtschaft und Naturschutz“

- Musikalische Umrahmung durch die Jagdhornbläsergruppe der Jägervereinigung Kahlgrund

Weiterlesen …

09. Aug 2018 (Donnerstag)

Abenteuer Dunkelheit - Fledermäuse bei der Jagd

Uhrzeit: 21:00 Uhr bis 22:30 Uhr
  
Ansprechpartner:
BUND Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe Aschaffenburg
Danziger Straße 1
63739 Aschaffenburg
Tel.: 06021/24994
E-mail:
Internet: www.aschaffenburg.bund-naturschutz.de
Facebook: www.facebook.de/bnaschaffenburg

Weiterlesen …

29. Jul 2018 (Sonntag)

14:00 - 16:00 Uhr

Exkursion zu den Ameisenlöwen und Sandlaufkäfern im Naturschutzgebiet

Die Flugsande um Alzenau gehören zu den am stärksten bedrohten Biotopen in Bayern. Die Sande sind Lebensraum für eine Vielzahl sehr seltener und hoch spezialisierter Tier- und Pflanzenarten. Beim Rundgang durch das Naturschutzgebiet wird die Entstehung der Sanddünen erläutert und man lernt die speziellen Anpassungen der Tier- und Pflanzenwelt an die extremen Bedingungen dieser sehr trockenen und mageren Sandböden kennen.

Treffpunkt: Parkplatz am Prischoßzentrum. Prischoßstraße 57, 63755 Alzenau, Parkplätze sind vorhanden 

Festes Schuhwerk wird empfohlen, die Wege sind aber eben!

Ansprechpartner: Dr. Michael Neumann, Abteilung Umwelt und Forsten, Brentanostraße 3, 63755 Alzenau, Tel. 06023/502-913, E-Mail:

 

Weiterlesen …

2. Netzwerktreffen

Nach dem gelungenen Auftakttreffen Anfang Juni diesen Jahres lädt das Aktionsbündnis „Alzenau summt!“, bestehend aus dem Verein für Natur- und Vogelschutz Alzenau e.V., dem Bienenzuchtverein Alzenau und Umgebung e.V. und der Stadt Alzenau, alle Interessierten zu einem zweiten Netzwerktreffen ein.

Unter dem Motto „Summen konkret“ möchten wir gemeinsam besprechen, was, wann und wie zum Schutz unserer Wild- und Honigbienen und anderer Insekten und deren Lebensräume in Alzenau möglich ist. Alle Bürgerinnen und Bürger sind willkommen, mitzumachen und eigene Ideen und Projekte einzubringen. Herr Cornelis Hemmer von der Stiftung für Mensch und Umwelt moderiert die Veranstaltung und hilft den Teilnehmern bei der Vernetzung und beim Ideenaustausch.

…Summen Sie mit!

Ort: Sitzungssaal im Alzenauer Rathaus

Weiterlesen …

1. Netzwerktreffen

Das Aktionsbündnis „Alzenau summt!“, bestehend aus dem Verein für Natur- und Vogelschutz Alzenau e.V., dem Bienenzuchtverein Alzenau und Umgebung e.V. und der Stadt Alzenau, möchte auf die unschätzbare Bedeutung der Honigbienen und unserer circa 550 heimischen Wildbienenarten als Bestäuber unserer Wild- und Kulturpflanzen aufmerksam machen, denn sie sind bedroht und benötigen unsere Mithilfe!

Um gemeinsam Möglichkeiten zu besprechen, dem Rückgang der Insektenpopulation entgegen zu wirken, lädt das Aktionsbündnis alle Interessierten zu einem ersten Kennlern-Workshop ein. Ziel ist, das neue Aktionsbündnis „Alzenau summt!“ vorzustellen und allen die Gelegenheit zum Austausch zu bieten. Wir wollen Sie dazu aufrufen, sich mit Ihren Ideen und Projekten im Rahmen Ihrer Möglichkeiten einzubringen. So bilden zum Beispiel kleine Blüh-Ecken in der Stadt, ob auf Balkon, Vorgarten, öffentlichen Grünflächen, Streuobstwiesen, Straßenbegleitgrün oder Ackerrandstreifen vielfältige Lebensräume, um das Überleben der Bienen und anderer Insekten zu sichern. Dafür möchte das Aktionsbündnis alle in Alzenau wohnenden und tätigen Menschen mobilisieren.

 Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Ort: Sitzungssaal im Alzenauer Rathaus

Weiterlesen …

Kontakt

Ansprechpartner vor Ort:

Julia Harras

Abteilung Umwelt und Forsten

Brentanostraße 3

63755 Alzenau

Tel.: 06023/502-916

Email: